© Blumen Wanger 2016
Home Über uns Kontakt Aktuelles Dienstleistungen Bauernregeln
Blumen-Wanger.at
Blumen Wanger Walgaustrasse 44  6824 Schlins  +43 5524 8484  blumen.wanger@a1.net
November
1. Allerheiligenreif macht zur Weihnacht alles steif. 2. Der Allerseelentag drei Tropfen Regen haben mag. 3. Bringt Hubertus Schnee und Eis, bleibt's den ganzen November weiß. 4. Wenn's an Karolus stürmt und schneit, dann lege deinen Pelz bereit. 6. Nach der vielen Arbeit Schwere, an Leonhardi die Rösser ehre. 11. St. Martin weiß, Winter lang und kalt. 15. Der heilige Leopold ist dem Altweibersommer hold. 17. Tummeln sich an Gertrud die Haselmäuse, ist es weit mit des Winters Eise. 19. Elisabeth zeigt an, was der Winter für ein Mann.         Es kündet die Elisabeth, was für ein Winter vor uns steht. 21. Mariä Opferung klar und hell, gibt's im Winter Wolfsgebell.         Mariä Opferung klar und hell, naht ein strenger Winter schnell. 22. War an Simon und Juda kein Wind und Regen da, dann bringt ihn die Cäcilia.         Wenn es an  Cäcilia schneit, dann ist der Winter nicht mehr weit.         Cäcilia im weißen Kleid, erinnert an die Winterszeit. 23. Dem heiligen Klemens traue nicht, den selten hat er ein mild Gesicht. 25. Ist an  Kathrein das Wetter matt, kommt im Frühjahr spät das grüne Blatt. 26. Noch niemals stand ein Mühlenrad an Konrad, weil er Wasser hat. 27. Friert es auf Virgilius, im Märzen Kälte kommen muß. 30. St. Andreas Schnee, tut dem Korne weh.         Wirft herab Andreas Schnee, tut's dem Korn und Weizen weh.